Unsere Region

Herzlich willkommen in unserer „Schatztruhe“ Schönwalde Glien im Havelland!

 

 

Sie wundern sich sicherlich über die „Schatztruhe“ … aber wer einmal unsere Heimat mit unseren Augen gesehen hat, wird so wie wir, sein Herz hier verlieren.

 

Im Nordwesten liegt der Regionalpark Oberkrämer. Seinen Namen verdankt der Regionalpark dem Krämer Forst, einem großen Waldgebiet der von der „Alten Hamburger Poststraße“ durchquert wird. „Zitat aus der Wanderkarte „Havelniederung“.

 

Vom Osten kommend muss man den Berliner Spandauer Forst durchqueren um nach Schönwalde zu gelangen. Kaum hat man die „Steinerne Brücke“ überquert ist man in Schönwalde – Siedlung.

Um die weiteren Orte zu erreichen folgt man der Hauptstraße bis zur Tankstelle – hier gibt es nur 2 Möglichkeiten – entweder links nach Falkensee, oder rechts über den Havelkanal nach Schönwalde – Dorf / bzw. gleich hinter der Brücke links nach Wansdorf / Pausin / Paaren / Perwenitz / Grünefeld .

 

Wer aus Hennigsdorf zu uns möchte, sollte sich entweder die Wanderschuhe anziehen oder seinen „Drahtesel“ fit machen, denn direkt im Ortsteil Hohen Neuendorf beginnt der Havelkanal mit seinem asphaltierten Radweg / Wanderweg bis nach Schönwalde. Hat man die Hennigsdorfer – Neuendorfer Heide (ebenfalls ein großes Waldgebiet) hinter sich gelassen beginnen die Teufelsbruchwiesen. Wer hier Abenteuerlust verspürt und mal so „quer Feld ein“ diese Gegend erkunden möchte – sollte auf den Wegen bleiben – die Wiesen sind Feuchtgebiete und teilweise Moorig bzw. sumpfig – und somit nicht sicher!

Wenn Sie Glück haben, begegnen Sie unserer Schäferin mit Ihrer Herde! Darum: Hunde bitte an die Leine!

Wer dem asphaltierten Weg nach rechts folgt kommt nach Schönwalde – OT Dorf. Geradeaus kommt man zur Landstraße. Hier müssen Sie den Havelkanal überqueren um dann im Waldgebiet der Wansdorfer Unterheide bis zur Schleuse Schönwalde zu kommen. An der Schleuse haben sie dann die Wahl, sowohl rechts- als auch linksseitig können sie dem Havelkanal weiter 'gen Westen folgen. Der linke Weg führt sie direkt nach Falkensee – OT Brieselang. Rechtsseitig liegen endlose Felder und Wiesen an deren Rand die Dörfer von Pausin und Perwenitz liegen, im Hintergrund erhebt sich der Regionalpark Oberkrämer. Hier müssen Sie sich entscheiden … weiter am Havelkanal durch die Butenheide nach Falkensee – OT Brieselang … oder über Feldwege zu den Dörfern von Schönwalde.

Viele geführte Wanderwege, so z.B. der Havellandrandweg, Europaradweg E 10 oder der 66 Seen Rundweg führen, wie es manchmal scheint durch unberührte Gebiete. Mit viel Glück entdecken Sie ja ein oder mehrere „Juwelen“ auf Ihren Erkundungen … wenn nicht … auf unserer Seite „ Unsere Juwelen“ erfahren Sie mehr!

Diese exzellente Lage bescherte uns, dass unsere gesamte Region als Landschaftschutzgebiet aufgenommen wurde. Somit haben die einzelnen Ortsteile von Schönwalde Glien ihr urtümliches Bild behalten. Hier finden sie jede Menge Kleinode und reizvolle Ecken die zum verweilen einladen.

 

Wann dürfen wir SIE hier willkommen heißen???